18.07.2011

Blühende Äcker im Biosphärenreservat

Ein Harlekinfalter (Abraxas sylvata) läßt sich den Nektar des Senf schmecken.

Bienenweideflächen bieten Nahrung für viele Insekten. Hier läßt sich ein Harlekinfalter (Abraxas sylvata) den Nektar des Senf schmecken. (Foto: E. Lehmann)

Weithin sichtbar leuchtet gelb der Senf auf dem Acker nahe Halbendorf. Auf 56 Hektar sind im Rahmen des Bienenprojektes der Biosphärenreservatsverwaltung Bienenweidemischungen ausgebraucht worden.

 11.07.2011

Wolfsnachwuchs im Biosphärenreservat

 Wolfswelpe im Biosphärenreservat (Foto: André Klingenberger)

Kernzone ist Kinderstube für Wolfswelpen im Biosphärenreservat (Foto: André Klingenberger)

Am Donnerstag gelang Mitarbeitern der Biosphärenreservatsverwaltung der erste Fotonachweis diesjähriger Wolfswelpen im Biosphärenreservat.

 01.07.2011

The Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft UNESCO Biosphere Reserve

Pond "Großer Münsterteich" near Kreba (Photo: R. M. Schreyer)

We would like to wish you a warm welcome and invite you to learn all about the Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft Biosphere Reserve on the pages below.

 01.07.2011

UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Großer Münsterteichbei Kreba (Foto: R. M. Schreyer)

Wir heißen Sie herzlich willkommen und laden Sie ein, sich auf den nächsten Seiten umfassend über das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft zu informieren.

 01.07.2011

UNESCO Biosferowy rezerwat „Hornjołužiska hola a haty“

Großer Münsterteichbei Kreba (Foto: R. M. Schreyer)

Wutrobnje Was witamy a přeprosymy Was, so na našich stronach wobšěrnje wo Biosferowym rezerwaće „Hornjołužiska hola a haty“ informować.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina