30.07.2013

2. Rangertag im Biosphärenreservat

Tierisch, Tierisch

Kleine Ranger entdecken den Artenschutz

„Nur was man kennt, bewahrt man“. Wer schon die Ausstellung und den Film im Haus der Tausend Teiche in Wartha besucht hat, kennt diesen Satz. Wie wichtig sein Inhalt ist, wissen und leben die Mitarbeiter und die Umweltbildner im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft schon lange. Doch bisher kamen die Bedeutung und die Aufgaben der Ranger dabei ein wenig zu kurz.

12.06.2013

Waldjugendspiele im Biosphärenreservat 2013

Ranger M. Rogel erklärt den Hirschlauf

Ranger Maik erklärt den Hirschlauf (Foto: S. Blaß)

Flinke Hasen und scheue Rehe machen trotz Hochwasser den Guttauer Naturerlebnispfad unsicher

Zweite Waldjugendspiele im Biosphärenreservat

07.06.2013

Tagung am 24. Juni - Blühflächen in der Agrarlandschaft

Im_Gespraech (Foto: B. Hering)

Im Gespräch mit dem Landwirt (Foto: B. Hering)

Die Zahl der blütenbesuchenden Insekten in der Agrarlandschaft ist permanent rückläufig. Ein auffälliges Beispiel für diesen Trend ist die
Honigbiene. Im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wurde in den vergangenen Jahren ein Projekt zur Anlage von „Blühflächen zur
Förderung von Honigbienen und Wildinsekten“ initiiert.

27.03.2013

Auch den Fröschen ist es noch zu kalt

Wechselkröte in Wartha (Foto: Dirk Weis)

Wechselkröte in Wartha (Foto: Dirk Weis)

Amphibienwanderungen der Biosphärenreservatsverwaltung müssen abgesagt werden

Aufgrund der ungewöhnlich langanhaltenden Kälte in diesem Frühjahr sind  viele Amphibien noch in Verstecken in Spalten, Erdlöchern oder im Schlamm zu finden. Als wechselwarme Tiere sind sie in ihrer Aktivität stark von der Umgebungstemperatur abhängig. So lang es weiterhin so kalt ist, ist daher nicht mit Amphiben zu rechnen.

Führungen im Haus der Tausend Teiche

Führungen im „Haus der Tausend Teiche“ und auf dem Teichlehrpfad Guttau

Mit Oberlausitz-Ranger Gisbert Hiller

Führungen durch die Ausstellung im Haus der Tausend Teiche (außer Montag) und im angrenzendem Teichgebiet, sind nach terminlicher Abstimmung jeder Zeit möglich.

Ausstellungsführung (ca. 1 h):  für eine 10-köpfige Gruppe 50,00 €, jede weitere Person 3,00 €. Der Mindestpreis für kleinere Gruppen liegt bei 45,00 €.
Bei Gruppen über 25 Personen (auch zwei Führungen) max. 95,00 € pauschal

[mehr]

Führungen/ Exkursionen

Angebote von Oberlausitz Ranger Gisbert Hiller

Ich bitte Sie in jedem Fall um eine Voranmeldung zu den Veranstaltungen unter www.oberlausitz-ranger.de oder 03591 44869 (Anrufbeantworter).

Wolf und Wild – die alte Geschichte neu erlebt!

[mehr]

Workshops

Angebot von Spreefotograf Karsten Nitsch

Grundlagen der Naturfotografie

Ein Praxis-Workshop für Anfänger.

[mehr]

Veranstaltungskalender

Das Team der Biosphärenreservatsverwaltung freut sich sehr, Ihnen auch in diesem Jahr ein buntes Veranstaltungsprogramm bieten zu können. Auf 80 Seiten können Sie sich über unser Angebot informieren und aus 141 Veranstaltungen wählen. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei - Fototouren, Seminare, Wander­ungen, Bastelnachmittage oder die beliebten Naturmärkte.

[mehr]

Buchbare Angebote

Zusätzlich zum Angebot des Veranstaltungskalenders können Sie bei den selbstständigen Anbietern Führungen oder Workshops buchen.

[mehr]

10.10.2012

Termin des 22. Kolloquiums verschoben

Tagebau Bärwalde 2009 (B.Hering)

Tagebau Bärwalde 1999 (Foto: B. Hering)

22. Kolloquium im Biosphärenreservat - „Geologie, Bergbau und Bergbausanierung in der Oberlausitz“

Das diesjährige Herbstkolloquium der Biosphärenreservatsverwaltung steht ganz im Zeichen des heimischen Bergbaues und der Geologie der Oberlausitz bzw. der damit verbunden aktuellen Themen:

 

  • „Geologie der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“

Dr. Olaf Tietz,
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

 

Seiten

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina