Veranstaltungen in nächster Zeit

...auf zum "Schäferstündchen" auf dem Spreehof Göbeln mit Biosphärenpartnerin Ina Schmidt _ 20.06.2017

Ab 10:00 Uhr
Ort: Spreehof Göbeln, 02694 Großdubrau OT Göbeln, Am Spreewehr 14

Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit einer Schäferei, in die Zucht, die Tiergesundheit und die Tradition des Schäfereibetriebes. Erleben Sie Landwirtschaft hautnah - beim Schäferstündchen heißt es schmecken, riechen, fühlen.

Dauer: 2 Stunden

Kosten: 2€ pro Teilnehmer

Safari durch das Reservat - Seeadler, Wolf und Co. auf der Spur _ 24.06.2017

Ab 06:00 Uhr
Ort: Biosphärenreservatszentrum Wartha

Gemeinsam mit Oberlausitz-Ranger Gisbert Hiller begeben Sie sich auf eine Rundreise durch das Biosphärenreservat. Sie erleben das morgendliche Erwachen der Natur an einem Großteich. Anschließend besuchen Sie den vom Kohleabbau geprägten Norden und besichtigen die renaturierte Bergbaufolgelandschaft. Erleben Sie die Vielfalt der Naturerbefläche „Daubaner Wald“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Eine Spurenexkursion verdeutlicht das Zusammenleben von Wild und Wolf. Je nach Jahreszeit können Sie prägende Motive der Flora und Fauna unseres Biosphärenreservates kennenlernen.

Anmeldung erforderlich!

Halbtagestour. Bitte Verpflegung und entsprechende Kleidung mitbringen!

Treff: Parkplatz des Biosphärenreservatszentrums, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Teilnehmer: mind. 3 bis max. 4 Personen bei Mitfahrt im PKW

Kosten: 40 € Erwachsene, 20 € Kinder

Anmeldung: Gisbert Hiller, Tel.: 03591/44869 (mit Anrufbeantworter), E-Mail: info@oberlausitz-ranger.de

Themenwoche: Wie schmeckt die Wiese? - Mit Kescher, Lupe und Kochtopf durch Wiese und Heide _ 26.06.2017

Ab 07:30 Uhr
Ort: Mücka OT Förstgen

Was blüht, zirpt und brummt denn da? Was kann man aus Löwenzahn, Gänseblümchen und Co. alles zaubern? Mit Becherlupen, Bestimmungsbüchern und unseren Sinnen wollen wir die Welt der Wiese erkunden und ein Gespür dafür bekommen, was eine richtige Wiese ausmacht.

Ort: Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz", Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Zeit: Montag, 26.06. bis Freitag 30.06.2017, täglich 7:30 - 16:00 Uhr

Unkostenbeitrag: 40 € (Programm, Verpflegung)

Anmeldung: Telefonisch unter 035893 / 508571 oder per E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

Feriencamp: Kleines Sommercamp für Grundschüler im Alter von 6 - 10 Jahren _ 28.06.2017

Ab 07:00 Uhr
Ort: Mücka OT Förstgen

Zwei Tage im Biosphärenreservat für kleine Abenteurer. Tierbeobachtung, eine Nachtwanderung und die Wiederbelebung alter Handwerkstechniken stehen auf dem Programm. Da im Zelt übernachtet wird, bitte ein eigenes Zelt mitbringen!

Ort: Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz", Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Zeit: 28. bis 29.06.2017

Unkostenbeitrag: 15 € (Programm, Verpflegung)

Anmeldung: Telefonisch unter 035893 / 508571 oder per E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

Summ, summ, summ - Bienchen summ herum _ 28.06.2017

Ab 08:30 Uhr
Ort: Lohsa OT Groß Särchen

Naturführerin Kerstin Robel lädt Sie ein zum Besuch bei einem Imker. Erfahren Sie alles rund um das süße Imkerhandwerk und die fleißigen Bienen, die dahinter stecken.

Treff: KRABATs Neues Vorwerk, Hauptstraße 21, 02999 Lohsa OT Groß Särchen

Zeit: Beginn ab 8:45 Uhr

Feriencamp: „Großes“ Camp für Kinder von 10 bis 14 Jahren _ 02.07.2017

Ab 11:00 Uhr
Ort: Mücka OT Förstgen

Feriencamp im Biosphärenreservat
Entdecker- und Erlebniscamp für Kinder von 10 bis 14 Jahren. Auf dem Programm stehen die Natur, Geschichte und Kultur der Oberlausitz und natürlich auch jede Menge Spiel und Spaß. Bitte ein Zelt mitbringen! 

Ort: Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz", Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Zeit: 02. bis 07.07.2017

Unkostenbeitrag: 85 € (Programm, Verpflegung)

Anmeldung: Telefonisch unter 035893 / 508571 oder per E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

Wildkräuter aus Feld und Flur _ 02.07.2017

Ab 14:00 Uhr
Ort: Mücka OT Förstgen

Die Natur ist voller Überraschungen. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der Wildkräuter. Das Seminar lädt Sie ein, die Kräuter der Oberlausitz kennenzulernen sowie Ihre Möglichkeiten in der Naturkosmetik selbst auszuprobieren.

Ort: Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz", Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr

Exkursion: Fledermäuse beobachten _ 04.07.2017

Ab 18:00 Uhr
Ort: Mücka OT Förstgen

Gemeinsam mit dem Fledermausexperten Arndt Hochrein werden Fledermäuse im Biosphärenreservat beobachtet. Dabei werden vielfältige Fragen rund um das Thema Fledermäuse beantwortet. Bitte eine Taschenlampe mitbringen.

Treff: Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz", Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Zeit: 18:00 - 22:00 Uhr

Anmeldung unter 035893 / 508571 oder per E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

...auf zum "Schäferstündchen" auf dem Spreehof Göbeln mit Biosphärenpartnerin Ina Schmidt _ 05.07.2017

Ab 10:00 Uhr
Ort: Spreehof Göbeln, 02694 Großdubrau OT Göbeln, Am Spreewehr 14

Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit einer Schäferei, in die Zucht, die Tiergesundheit und die Tradition des Schäfereibetriebes. Erleben Sie Landwirtschaft hautnah - beim Schäferstündchen heißt es schmecken, riechen, fühlen.

Dauer: 2 Stunden

Kosten: 2€ pro Teilnehmer

Vortrag: Ein Streifzug durch die Lausitz „Wo Bagger dröhnen und Wölfe heulen“ _ 05.07.2017

Ab 19:00 Uhr
Ort: Haus der Tausend Teiche, Wartha

Braunkohlentagebaue zerfressen die Lausitz und dennoch streifen Wölfe und Fischotter umher. Im äußersten Südosten Deutschlands entwickelt sich fast unbemerkt einer der spannendsten Naturräume Deutschlands: die Lausitz. Hier leben Menschen und Wildtiere enger nebeneinander als anderswo.

Referenten: Axel Gebauer/ Jan Noack

Ort: Haus der Tausend Teiche, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Eintritt: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Auswahl nach Monaten