26.05.2020

Stellenausschreibung

Im Staatsbetrieb Sachsenforst ist beabsichtigt zum 01.08.2020 einen Dienstposten Mitarbeiter (m/w/d) Öffentlichkeitsarbeit in der Biosphärenreservatsverwaltung Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Wir bitten um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter zwingender Angabe der Kennziffer 30/2020 bis zum 14.06.2020 an personal.SBS@smul.sachsen.de

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Fachliche Information und Betreuung von Besucherndes Biosphärenreservats insbesondere im Besucherinformationszentrum HAUS DER TAUSEND TEICHE (HTT)in Wartha, Durchführung von Exkursionen und Führungen sowie Mitwirkung bei Neugestaltung des HTT, Zusammenarbeit mit dem Betreiber und mit ehrenamtlichen Naturschutzhelfern
  • Durchführung von Angeboten der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) an Schulen und Kindertageseinrichtungen (Ganztagsangebote, Projekttage) sowie Mitwirkung an öffentlichen Bildungsveranstaltungen der Biosphärenreservatsverwaltung (BRV)
  • Unterstützung der Öffentlichkeits-und Medienarbeitder BRV insbesondere Betreuung von Informationsständen, Versand und Verteilung von Infomaterial sowie Betreuung des Materiallagers, Führung des Pressearchivs, statistische Auswertung von Besucherbefragungen und Besucherzahlen
  • Unterstützung bei Monitoringund Forschungdurch Dateneingaben und Durchführung einfacher Auswertungen
  • Sonstige Tätigkeitenzur Unterstützung der BRV insbesondere Durchfügung allgemeiner und technischer Kontrollen im HTT, dessen Außenanlagen und bei weiteren Besuchereinrichtungen, einfacher technischer Dienst (Kleinstreparaturen), Wartung der eigenen Dienstkraftfahrzeuge
  • Einsatz als Naturschutzwart lt. § 43 SächsNatschG bei Vorlage der Voraussetzungen

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • Abschluss als staatlich geprüfter Natur-und Landschaftspfleger und/oder zertifizierter Waldpädagoge und/oder anderer pädagogische Abschlüsse/Zertifikate bzw. Bereitschaft den entsprechenden Lehrgang einschließlich Prüfung zu absolvieren
  • fundierte PC-Kenntnisse in MS-Officesowie Kenntnisse in der Anwendung von Artdatenbanken
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse im Naturschutzrecht
  • Artenkenntnisse in der heimischen Flora und Fauna, Natura 2000

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungenim Bereich der Natur-, Umwelt und/oder Museumspädagogik sowie im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • handwerkliche Fertigkeiten und Fähigkeiten zur kreativen Gestaltung (z.B. Basteln)
  • landwirtschaftliche, forstliche und fischereiwirtschaftliche Kenntnisse
  • Sprachkenntnisse vor allem in Englisch, ggf. Polnisch, Tschechisch, Sorbisch

Neben der fachlichen Qualifikation werden eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Organisationstalent,die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten, Kreativität sowie eine hohe Belastbarkeit und die Bereitschaft zur Einsatz an Wochenenden und Feiertagen erwartet.

Die Vergütung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden tarifrechtlichen Bewertung der Tätigkeiten nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Für eine Teilzeitbeschäftigung ist der Dienstpostennurbedingt geeignet.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicherEignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Berücksichtigung kann nur erfolgen, sofern ein entsprechender Hinweis im Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an hervorgehobener Stelle erfolgt und ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung der Bewerbung beigefügt ist.Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier einsehbar.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina