Veranstaltungen in nächster Zeit

Frühling an den Teichen

20.04.2024 - 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Treff: Parkplatz gegenüber Tankstelle Bautzener Str. in 02694 Malschwitz OT Kleinsaubernitz

Eine Wanderung mit Naturführerin Gisela Tzschoppe in die Teichgruppe Guttau und an den Olbasee.

Mit dem Ranger unterwegs: Amphibienwanderung in der Teichgruppe Mönau

21.04.2024 - 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Ort: Treff: Ortsausgang Mönau Richtung Lieske am Beginn der Teichgruppe in 02943 Boxberg O.L. OT Mönau

Gehen Sie gemeinsam mit Ranger Lorenz Richter auf Amphibiensuche in der Teichgruppe Mönau. Die Wanderung führt zum Amphibienschutzzaun, der die Tiere bei ihren Wanderungen vor dem Verkehrstod bewahrt. Dort können Sie Frösche, Molche und Unken aus der Nähe betrachten. 

Pflanzung Baum des Jahres - Echte Mehlbeere

25.04.2024 - 15:00 Uhr

Ort: Treff: An der Kirche, Hauptstraße 12, 02943 Boxberg/O.L. OT Uhyst

Seit 1989 wird jährlich ein Baum des Jahres gekürt. Dieses Jahr ist es die Mehlbeere. Revierförster Steffen Krausche, der Boxberger Bürgermeister Hendryk Balko und Torsten Roch, Leiter der Biosphärenreservatsverwaltung, pflanzen gemeinsam mit dem Uhyster Heimatverein e. V. eine Mehlbeere an der Spree in Uhyst. Die Veranstaltung ist offen für Besucherinnen und Besucher.

21. Deutsch-Sorbischer Frühlingsnaturmarkt

27.04.2024 - 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Naturmarkt mit buntem Markttreiben, Präsentation traditioneller Handwerkstechniken und vielseitigen kulinarischen Angeboten. Lernen Sie regionale Produkte und Produzenten kennen und erfahren Sie Wissenswertes rund um das Marktthema "Von Kletterkünstlern und melancholischen Sängern - unsere Amphibien". 

Kosten: Erwachsene 3,00€, Kinder bis 14 Jahre frei

Frühlingskräuter in der Heide- und Teichlandschaft

27.04.2024 - 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Treff: Alte Försterei in Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka

Eine pflanzenkundliche Wanderung mit Naturführerin Tanja Saß, die verschiedene Kräuter und ihre Verwendung in Küche und Hausapotheke vorstellt.

Anmeldung: telefonisch unter: 035893/6769

Exkursion: Von Becherflechten, Silbergras und extremen Maßnahmen

28.04.2024 - 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Ort: Bahnübergang am Bahnhof in 02906 Mücka

Die offenen Sandflächen rund um die Düne Mücka sind aufgrund der hier vorhandenen extremen Bedingungen ein einzigartiger Lebensraum für zahlreiche Spezialisten unter den Lebewesen. Gehen Sie mit Projektmitarbeiter Sebastian Buschmann und den Flechtenexperten Dr. Volker Otte und Tim Heidelk vom Senckenbergmuseum für Naturkunde Görlitz auf Entdeckungsreise und erfahren Sie mehr über diesen besonderen Lebensraum.

Rund um den Olbasee

01.05.2024 - 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Ort: Treff: Öffentlicher Parkplatz am Olbasee (Einfahrt gegenüber Ferienhof Olbasee), Am Olbastrand, 02694 Malschwitz OT Wartha

Ranger Maik Rogel lädt Sie ein zu einer Wanderung um den Olbasee. Erfahren Sie Wissenswertes zur Entstehung des beliebten Ausflugsziels und dessen Bedeutung für Natur und Erholung.

Wälder, Felder und Gewässer - Kulturlandschaft um Koblenz

01.05.2024 - 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Treff: Bahnübergang Mortkaer Str., 02999 Lohsa OT Koblenz

Revierförsterin Kathrin Riemer lädt Sie auf einen Frühlingsspaziergang in die Teichgruppe Koblenz und die umgebenden Wälder ein. Wegstrecke ca. 4 km. 

Eisen unterm Rasen

04.05.2024 - 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Treff: Wasserturm am Hammerteich, Hoyerswerdaer Straße in 02906 Kreba-Neudorf

Eine heimat- und naturkundliche Führung zu Entstehung, Gewinnung und Verarbeitung von Raseneisenerz in unserer Region. Naturführer Bernhard Saß lädt Sie dazu auf den Naturlehrpfad in Kreba-Neudorf ein. Wegstrecke etwa 6 km.

Anmeldung: telefonisch unter: 035893/6769

Vogel des Jahres 2024: Der Kiebitz im Biosphärenreservat

05.05.2024 - 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ort: Bahnübergang Klitten, Heidestraße 02943 Boxberg O.L. OT Klitten

Ranger Yannik Otto geht mit Ihnen auf die Suche nach dem Kiebitz. Erfahren Sie mehr über den Vogel des Jahres 2024, warum er aus unserer Kulturlandschaft zu verschwinden droht und welche Maßnahmen das Biosphärenreservat ergreift, um diesem Trend entgegenzuwirken. Bitte festes Schuhwerk ( ggf. Gummistiefel) tragen und, falls vorhanden, ein Fernglas mitbringen.

 

Gruppengröße: max. 12 Personen

Anmeldung: telefonisch unter 035932/3650 oder per E-Mail an broht.poststelle@smekul.sachsen.de

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Auswahl nach Monaten